UEFA

Multi-Klub-Konstrukte: UEFA genehmigt Teilnahme am Europa-Pokal

von Jean-Pascal Ostermeier | sid18:49 Uhr | 05.07.2024
Multi-Klub-Konstrukte: UEFA genehmigt Teilnahme am Europa-Pokal
Foto: AFP/SID/KIRILL KUDRYAVTSEV

Die Kontrollinstanz der UEFA hat auch vor der anstehenden Saison vier Vereinen grünes Licht für eine Teilnahme am Europapokal gegeben, obwohl es wegen Multi-Klub-Konstrukten Bedenken gegeben hatte. Dies betrifft Manchester City und den FC Girona in der Champions League sowie Manchester United und OGC Nizza in der Europa League. City und Girona gehören jeweils zur City Football Group, bei United und Nizza heißt der gemeinsame Investor Ineos.

"Erhebliche Änderungen" durch die Vereine und ihre Investoren in den Strukturen hätten eine Zulassung ermöglicht, teilte das Gremium CFCB am Freitag mit. So hätten die beiden Eigentümer ihre jeweiligen Anteile am FC Girona und an OGC Nizza an zwei Treuhandfonds übertragen, die unter der Aufsicht des CFCB gegründet wurden. Zudem dürfen bis September 2025 keine Spieler untereinander transferiert werden.

Im vergangenen Jahr hatten die Kombinationen Aston Villa/Vitoria Guimaraes, Brighton & Hove Albion/Royal Union Saint-Gilloise und AC Mailand/FC Toulouse die CFCB auf den Plan gerufen. Auch damals durften letztlich aber alle Klubs an den Wettbewerben teilnehmen.

(sid)




Warum? Normal ist nicht schlecht, oder?

— Bayern-Trainer Hansi Flick über sein Verhältnis zu Sportvorstand Hasan Salihamidzic, der die Beziehung zuvor als ,,völlig normal" bezeichnet hatte.