BVB: Manuel Akanji im Fokus von Real Madrid

von marcel.gross09:48 Uhr | 01.12.2021
BVB: Manuel Akanji im Fokus von Real Madrid

Im vergangenen Sommer wechselte David Alaba ablösefrei vom FC Bayern zu Real Madrid. Mit dem Österreicher wollte Trainer Carlo Ancelotti die Defensive stabilisieren, was ihm auch gelang. Nichtsdestotrotz befinden sich die Bosse von Real wohl auch weiterhin auf der Suche nach einem neuen Verteidiger. Ein Kandidat dafür soll wohl von Borussia Dortmund kommen.



Manuel Akanji ein Thema bei Real Madrid

Wie „diariogol“ berichtet, sollen die Verantwortlichen von Real Madrid weiterhin auf der Suche nach neuen Verteidigern für die Zukunft des Klubs sein. Ein möglicher Kandidat kommt dabei wohl von Borussia Dortmund. Dem Bericht zufolge sollen die Bosse von Madrid ein Auge auf Manuel Akanji geworfen haben. Demnach sei Trainer Carlo Ancelotti ein großer Fan des Schweizers und würde diesen wohl bereits gerne im nächsten Sommer verpflichten.

Bei Transfer: Akanji nur Wahl Nummer drei?

Der Quelle zufolge soll Manuel Akanji aber keinesfalls als neuer Stammspieler zu den Königlichen kommen. Die bisherigen Innenverteidiger Eder Militao und David Alaba seien demnach unantastbar und Akanji würde lediglich die Rolle als Innenverteidiger-Backup im Kader von Madrid übernehmen.

16

Manuel Akanji
DortmundAbwehrSchweiz
Zum Profil

Person
Alter
26
Größe
1.87
Gewicht
91
Fuß
R
Saison 2021/2022

Bundesliga

Spiele
16
Tore
-
Vorlagen
-
Karten
2--


Trotz dieser Tatsache wäre Real wohl dazu bereit ein Angebot in Höhe von 30 Millionen Euro für den Schweizer abzugeben. Ob der BVB dieses allerdings akzeptieren wird, bleibt abzuwarten. 






Ich habe gehört, dass Bernd Schuster neun Kilometer gelaufen ist. Dann braucht er kein Auto mehr, dann kann er auch von zu Hause ins Stadion laufen.

— Dragoslav Stepanovic als Trainer von Bayer Leverkusen.