Spanien-Kapitän Morata bleibt bei Atlético Madrid

von Marcel Breuer | dpa16:52 Uhr | 02.07.2024
Spaniens Kapitän Álvaro Morata spielt auch in der nächsten Saison bei Atlético Madrid
Foto: Marius Becker/dpa

Spaniens Kapitän Álvaro Morata bleibt über den Sommer hinaus bei Atlético Madrid. «Ich kann mir nicht vorstellen, wie es sein muss, in diesem Trikot etwas zu gewinnen und ich werde nicht aufhören, bis ich es geschafft habe», schrieb der Mittelstürmer im Instagram-Kanal des spanischen Erstligisten. Der 31-Jährige hatte sich zuletzt über mangelnde Wertschätzung in seiner Heimat beklagt. 

Álvaro Morata
AC MailandAngriffSpanien
Zum Profil

Person
Alter
31
Größe
1.89
Gewicht
85
Fuß
R
Daten

Serie A

Spiele
127
Tore
34
Vorlagen
23
Karten
19-2

Der Vertrag des 77-maligen Nationalspielers (36 Tore) in Madrid läuft noch bis zum 30. Juni 2026. Nach Medienangaben hatte der Morata ein finanziell überaus attraktives Angebot von Al Qadsiah in Saudi-Arabien. Der Club wird vom Spanier Michel trainiert. Morata war von 2014 bis 2016 und von 2020 bis 2022 bei Juventus Turin und von 2017 bis 2019 beim FC Chelsea. 

«Für mich ist es am einfachsten, nicht in Spanien zu spielen. Für mein Leben, für das, was ich erleben muss, wenn ich in unserem Land auf die Straße gehe», sagte er zu EM-Beginn. Morata fordert mit Spanien am Freitag (18.00 Uhr/ARD und MagentaTV) im Viertelfinale von Stuttgart die deutsche Mannschaft. 

 

(dpa)





Es gibt Zwerge, die verlangen doch glatt vom Riesen, dass er zu ihnen aufschauen möge.

— Dr. Carlos Bilardo, Weltmeister-Trainer Argentiniens, nach dem verlorenen WM-Eröffnungsspiel 1990 gegen Kamerun (0:1).