Ex-BVB-Star Haaland bei Man. City: Direkt zwei Meilensteine

von Carsten Germann17:30 Uhr | 08.08.2022

Er kam, sah und traf – Erling Braut Haaland (22) hat auch beim Premier-League-Start bei seinem neuen Klub Manchester City seine Vollstrecker-Qualitäten unter Beweis gestellt. Fussballdaten.de nennt Meilensteine und statistische Besonderheiten beim England-Debüt des ehemaligen Dortmunder und Salzburger Sturmbullen. Stand der Daten: 07. August 2022.

„Ein stolzer Moment für mich und meine Familie“, so bezeichnete Erling Braut Haaland im Post-Match-Interview bei BBC seine Tor-Premiere im ersten Spiel in der englischen Fußball-Eliteliga mit Manchester City bei West Ham United (2:0), „ich bin raus gegangen und habe das Spiel genossen und das waren schon gute Tore.“

So startete Haaland in Salzburg und beim BVB

Der war gut (vgl. Campino bei 7 Tage, 7 Köpfe: „Der war gut. DER war GUT“). Denn: Tore zur Premiere gehören bei Erling Braut Haaland zwingend zum Programm.

  • 2019 zu RB Salzburg (29 Tore in 27 Pflichtspielen) gewechselt, führte sich der Sturmbulle in der österreichischen Admiral Bundesliga ab seinem 3. Spiel mit 11 Toren aus den darauffolgenden 6 Einsätzen bestens ein.
  • Unvergessen auch sein Champions-League-Debüt für die Salzburger Bullen beim 6:2 gegen KRC Genk am 17. September 2019. Haaland wurde erster Spieler der Champions League-Geschichte, der in seinen ersten 3 Spielen 6 Tore erzielen konnte.
  • Bei Borussia Dortmund (86 Tore in Wettbewerb übergreifend 89 Partien) gelangen ihm ab 2020 in den ersten 3 Bundesliga-Spielen in Augsburg, gegen den 1. FC Köln und den 1. FC Union Berlin 7 Treffer, davon 5 in den ersten beiden Einsätzen, das schaffte zuvor kein Bundesliga-Debütant!

Kunststück nach 11 Jahren

Mit Manchester City setzte Haaland direkt zwei Meilensteine. Ein Premier-League-Debütant bei den „Citizens“, der zum Einstand ein Doppelpack schnürt, das hatte es überhaupt nur ein Mal gegeben – im August 2011 netzte Sergio Agüero (34) beim 4:0 gegen Swansea City doppelt.

Und noch ein Kunststück konnte Haaland bei seiner Premier-League-Premiere wiederholen. Nach Alexandre Pato vom FC Chelsea im April 2016 (gegen Aston Villa) wurde er zum zweiten Spieler in der englischen Eliteklasse überhaupt, der in seinem ersten Spiel einen Elfmeter herausholen und verwandeln konnte. 

Mitmachen und gewinnen!
Tippe die Spiele der Bundesliga und gewinne tolle Preise.



Weitere Fragen kann ich nicht beantworten. Ich muss jetzt zu meinen Spielern. Die sind so blind, dass sie den Weg von der Kabine zum Bus nicht finden.

— Uwe Klimaschefski