Schottland-Idol Gordon Strachan: You‘ ll never wait alone

von Carsten Germann17:00 Uhr | 15.06.2024
Foto: Imago

Aus der Serie „You‘ ll never wait alone“ – 38 Jahre lang war Gordon Strachan (67), ein Idol des schottischen Fußballs, der einzige Spieler, der gegen Deutschland bei einem großen Turnier treffen konnte. Das änderte sich im Eröffnungsspiel am Freitagabend in München (5:1 / Fussballdaten.de berichtete) faktisch nicht – denn der 1:4-Ehrentreffer für die Schotten war in der 87. Minute ein Eigentor von Antonio Rüdiger.

Während der Corona-Zeit, so berichtete Gordon Strachan im Kicker-Sportmagazin (Donnerstag-Ausgabe), habe er sich die Partie, in der er schottische Fußballgeschichte schrieb, noch einmal angesehen.

  • Es war am 8. Juni 1986 in Queretaro in Mexiko, als Strachan zum bis heute einzigen Spieler der „Bravehearts“ wurde, der in einem Turnierspiel gegen Deutschland ein Tor markieren konnte.
  • Für Strachan war es eines von nur 5 Länderspiel-Toren.
  • „Der Strätchän“, wie ihn DFB-Torhüter-Legende Toni Schumacher (70) nannte, traf nach 18 Minuten zum 1:0 für Schottland.
  • Rudi Völler (23.) und Klaus Allofs (49.) drehten die Partie für die Mannschaft von DFB-Teamchef Franz Beckenbauer noch um.

Strachan, einer von nur 13 Spielertrainern in der englischen Premier League und Europacupsieger der Pokalsieger 1983 mit dem FC Aberdeen gegen Real Madrid (letzte Final-Niederlage für Real in einem internationalen Endspiel), über den im Januar 2024 verstorbenen Franz Beckenbauer: „Die Tatsache, dass er in München, 1974 den WM-Pokal geholt hat, macht die Stadt nun, 50 Jahre später, wirklich zu einem so passenden Austragungsort für das Eröffnungsspiel der EM zwischen Deutschland und Schottland.“

Das stimmt. Die Münchner Arena bildete eine großartige Kulisse für diesen Länderspiel-Klassiker.

„Es hat mein Leben nicht verändert“

Über den historischen Treffer sagte der 50-fache schottische Nationalspieler Gordon Strachan: „Es hat mein Leben nicht verändert, und ich bringe meine Enkelin immer noch zur Schule, aber den schottischen Fans hat dieses Tor viel Freude bereitet.“

  • Bei Welt- oder Europameisterschaften hatten sich die Schotten und Deutschland 2024 erst zum dritten Mal duelliert.

32 Jahre

Zur EURO 1992 in Schweden gab es in der Vorrunde am 14. Juni 1992, also auf den Tag genau 32 Jahre zuvor, einen 2:0-Erfolg für die DFB-Elf, mit Treffern von Karl-Heinz „Air“ Riedle und Stefan Effenberg. 



Mensch, Erich... im Prinzip müsstest du den Titel gewinnen, denn ich hab ihn ja schon einmal gewonnen.

— Otto Rehhagel während einer Taxifahrt von Bremen nach Hamburg mit dem damaligen Bayern-Coach Erich Ribbeck. Meister wurden aber Rehhagel und der SV Werder...