Eintracht-Trainer bestätigt: Wechsel von Groß gescheitert

von Marcel Breuer | dpa17:02 Uhr | 10.07.2024
Frankfurts Trainer Dino Toppmöller hat einen Wechsel von Nationalspieler Pascal Groß endgültig abgehakt.
Foto: Uwe Anspach/dpa

Trainer Dino Toppmöller vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt hat einen Wechsel von Nationalspieler Pascal Groß endgültig abgehakt. «Aufgrund seiner Erfahrung, seiner Persönlichkeit hätten wir ihn ganz gerne hier gehabt, aber das Thema ist jetzt erledigt. Da brauchen wir uns nicht mehr groß darüber zu unterhalten», sagte Toppmöller.

Groß soll übereinstimmenden Medienberichten zufolge kurz vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund stehen. Der Mittelfeldmann spielt seit 2017 für den Premier-League-Club Brighton & Hove Albion, zuvor war er für den FC Ingolstadt aktiv. Sein Debüt in der Bundesliga gab er 2009 für die TSG 1899 Hoffenheim.

Für die Eintracht stellt sich nun die Frage, wie der Club die Lücke auf der zentralen Mittelfeldposition stattdessen schließt. «Wir werden überlegen: Was gibt der Markt her? Was haben wir für interne Möglichkeiten? Und dann werden wir schon eine richtige Entscheidung treffen», sagte Toppmöller.

(dpa)





Der hat 56 Länderspiele auf dem Buckel - aber keinen Videorekorder.

— Demir Hotic, 1. FC Kaiserslautern, über seinen neuen Mitspieler Rainer Ernst, Nationalspieler der DDR.