Brandt mit Kampfansage an Bayern: „Samstag sind wir da“

von marcel.gross19:31 Uhr | 28.11.2021
Brandt mit Kampfansage an Bayern: „Samstag sind wir da“

In den letzten Wochen zeigte die Formkurve von Julian Brandt bei Borussia Dortmund stark nach oben. Seine guten Leistungen honorierte Bundestrainer Hansi Flick zuletzt mit einer Nominierung für die letzten Spiele der WM-Quali und auch beim BVB läuft es weiter gut für den Offensivspieler. Im Interview mit dem BVB sprach Brandt nun über seine aktuell gute Form sowie über das anstehende Spiel der Borussia gegen den FC Bayern.



Harte Arbeit als Schlüssel zum Erfolg

Die ansteigende Form von Brandt wird besonders in den Statistiken zu seinen letzten Spielen deutlich. Zuletzt legte der Mittelfeldspieler gegen den VfL Wolfsburg den 3:1 Siegtreffer durch Erling Haaland auf. Seine gute Form hat der Mittelfeldspieler demnach einem “Versprechen“ an sich selbst zu verdanken.

„Ich komme natürlich immer besser in Form. Ich glaube, dass ich mir vieles für diese Saison einfach vorgenommen habe und auch sehr hart und fokussiert daran arbeite, sodass bei mir immer mehr zum einen die Lockerheit aber auch das Selbstverständnis einfach wiederkommt“, erklärt Brandt seine Leistungssteigerung. „Mir macht es extrem viel Spaß in der Truppe zu spielen, auch wenn wir in der letzten Zeit einige verletzte hatten. Nichtsdestotrotz haben wir aber eine Top-Truppe und ich bin natürlich froh, wenn ich bei mir selbst wieder merke, dass immer mehr Sachen wieder klappen“, ergänzte der aufblühende Mittelfeldspieler.

19

Julian Brandt
DortmundMittelfeldDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
25
Größe
1.85
Gewicht
83
Fuß
R
Saison 2021/2022

Bundesliga

Spiele
17
Tore
5
Vorlagen
6
Karten
1--


„Wollen mit breiter Brust ins Spiel gehen“

Angesprochen auf das kommende Duell betonte Brandt wie welche Ziele der BVB in der Partie gegen den Rekordmeister habe.

„Ich glaube, dass unsere Fans heiß auf das Spiel sind hat man schon nach dem Stuttgart-Spiel gesehen. Man hat das jetzt auch in Wolfsburg gesehen. Ich glaube und hoffe, dass das ein spannendes Spiel wird weil so wie es momentan aussieht werden wir ein fast volles Haus haben. Ich glaube das wird ein geiles Spiel werden“, kündigte Brandt an. „Wir wollen zum einen mit einer breiten Brust ins Spiel gehen aber zum anderen auch einfach das zeigen, was wir können. Fußball spielen, aktiv sein, natürlich auch gut verteidigen das gehört gegen so einen guten Gegner dazu. Wir wollen zeigen was wir drauf haben und das Spiel am Ende gewinnen“, so die Nummer 19 des BVB. Zum Schluss ließ sich Brandt zu einer kleinen Kampfansage Richtung München hinreißen: „Alles ist angerichtet, wir haben eine Woche, fokussieren uns gut auf das Spiel und dann sind wir Samstag da“.

Borussia Dortmund
Bundesliga
Rang: 2Pkt: 30Tore: 35:22

Wann's red'n wollen, müssen's Staubsaugervertreter werden. Ich brauche nur Fußballer.

— Ernst Happel, als Hansi Müller mit ihm reden wollte