Blitzumfrage: Fans begrüßen Khedira-Transfer durch Hertha

von Jean-Pascal Ostermeier | sid18:29 Uhr | 01.02.2021
Laut Umfrage: Khedira wird die Berliner verstärken

Der Transfer von Rio-Weltmeister Sami Khedira (33) von Juventus Turin zum Bundesligisten Hertha BSC wird von der Mehrheit der Fußball-Fans begrüßt. 62 Prozent der Teilnehmer an einer FanQ-Blitzumfrage im Auftrag des Sport-Informations-Dienstes (SID) sehen den Routinier als Verstärkung für die krisengeschüttelten Berliner an, die zuletzt Trainer Bruno Labbadia und Manager Michael Preetz entlassen hatten. 22 Prozent haben hingegen Zweifel, ob der ehemalige Stuttgarter der Alten Dame wirklich im Abstiegskampf helfen kann.

51,4 Prozent sind davon überzeugt, dass Khedira die Berliner als Schlüsselspieler anführen wird. 20,9 Prozent glauben, dass der ehemalige Stuttgarter nicht über die Rolle eines Ergänzungsspielers hinauskommen wird. 24,4 Prozent sind sich nicht sicher in ihrer Bewertung und glauben, dass man den Transfer Khediras zur Hertha erst nach ein paar Spielen bewerten könne.

Neuer Chefcoach des Hauptstadtklubs ist Hertha-Urgestein Pal Dardai.

Mitmachen und gewinnen!
Tippe die Spiele der Bundesliga und gewinne tolle Preise.



Es wird nicht schön sein, welche Mannschaft auch immer Meister wird, vor 250 oder 300 arbeitenden Menschen im Stadion den Titel zu feiern. Insofern wäre es ganz gut, wenn in diesem Jahr vielleicht wieder die Bayern Meister werden.

— Oliver Mintzlaff, RBL-Geschäftsführer, zur möglichen Meisterschaft in der Corona-Krise.